Akademie

Musik Akademie Kissing

Bootstrap 4 has been noted as one of the most reliable and proven frameworks and Mobirise has been equipped to develop websites using this framework.

seref

Leistungen

Notenlehre • Gesangsunterricht • Instrumente

One of Bootstrap 4's big points is responsiveness and Mobirise makes effective use of this by generating highly responsive website for you.

öykü

Über uns

Die Musik Lehrer & Räumlichkeieten

Google has a highly exhaustive list of fonts compiled into its web font platform and Mobirise makes it easy for you to use them on your website easily and freely.

Referenzen

Einige Ereignisse von Jahr 2015

Mobirise gives you the freedom to develop as many websites as you like given the fact that it is a desktop app.

Şeref Dalyanoğlu

By John Smith posted July 20, 2016
Şeref ist in Gaziantep/Türkei geboren und lebt seit seinem 8. Lebensjahr in Deutschland. Erst mit 15 Jahren fing er an, sich für die türkische und orientalische Musik zu interessieren. So lernte er zuerst das türkische Volksmusikinstrument Saz zu spielen, danach folgten die klassischen Musikinstrumente Ud und Tanbur. Şeref hat eine zeit lang das Münchner Ensemble „Ferahfeza“ begleitet, wo er sich das wichtigste Wissen über die türkische klassische Musik angeeignet hatte. Später spielte er in verschiedenen Musikgruppen, immer mit dem Ziel vor Augen, seinen eigenen Stil zu finden. Den konnte er letztendlich mit der selbst gegründeten Gruppe „Scirocco“ verwirklichen.

Mitte 1997 lernte er den Ud-Virtuosen des türkischen Staatsorchesters in Istanbul Serhan Aytan kennen, der fortan sein Lehrer und musikalischer Begleiter wurde. In den folgenden 4-5 Jahren flog Seref regelmäßig nach Istanbul, um sein Können auf der Ud zu vertiefen und sich immer wieder neue Impulse zu holen.


Von 1999 bis 2002 hat er die Gruppe „Voyage“ in zahlreichen Konzerten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und in der Türkei auf der Saz, Ud, Tanbur und mit Gesang begleitet.


Von 2001 bis 2008 begleitete er das persische Orchester „Chakavak“.


2002 traf er sich in München mit den Geigenvirtuosen Hannes Beckmann. In dem von Beckmann gegründeten Orchester „Canto Migrando“ wurde Seref ein wichtiger Solist. Das Projekt ist nicht nur ein Konzertprogramm. Es geht vielmehr darum, Jugendlichen die Musik näher zu bringen und insbesondere in Schulen Schülern die Musik aus anderen Kulturen zu vermitteln. Gemeinsam spielen sie das Erlernte dann auf großen Bühnen.


Zeitgleich begann er mit der Münchner Pianistin Aylin Aykan die Zusammenarbeit, in der von ihr gegründetes Duo „Bazar Europa“. Unter dem Motto „West-östliche Dialoge, ohne Divan…“ spielten die beiden Musiker bundesweit in zahlreichen Konzerten, unter anderem auch in Kirchen.


2004 lernte er zufällig die Unterbiberger Hofmusiker kennen. Mit Franz Himpsl, dem Leiter des Orchesters, spielte er nicht nur in Deutschland. Eine Türkei und Griechenland Tour folgten. Desweiteren war er Berater und Übersetzer im Schüleraustauschprogrammes München/Izmir. Dieses Projekt unterstrich Serefs Traum von einer interkulturellen Zusammenarbeit.



Er unterrichtet Ud in Augsburg und München.


Seit 2004 ist er Chorleiter des Frauenchors „Lalezar“ für türkische klassische Musik in München.


2005 gründete er sein Musiklabel „Orient-Music“.


Für viele namhafte Musikstudios spielte er ein und seine Musik wurde in Spielfilmen eingesetzt.


2010 gründete Seref gemeinsam mit dem Star-Kemencespieler(Kniegeige) Derya Türkan, Istanbul, und dem bekannten Perkussionisten Murat Coskun, Freiburg die Gruppe „Triorient“.


2011 war er Jurymitglied des Creole-Wettbewerbs Bayern, das in Nürnberg stattfand.


Seit 2010 ist er Gastmusiker beim Philharmonischen Orchester Augsburg.


Dezember 2011 spielt er als Gastmusiker bei Kardes Türkler und dem gemeinsamen Konzert mit dem Philharmonischen Orchester Augsburg mit.


Şeref ist ein Musiker, der ständig auf der Suche nach neuen musikalischen Herausforderungen ist und den Mut besitzt sich ihnen uneingeschränkt zu stellen. Inzwischen ist er nicht nur Musiker, sondern Impulsgeber, Brückenbauer und ein wichtiger Berater für viele interkulturelle Projekte.

Projekte und Zusammenarbeit:


• Ferahfeza

• Starnberger Märchenseminare

• Renate Köckeis

• Scirocco

• Alaturka

• Sedat Pamuk

• Antonio Vargas

• Voyage

• Sufi-Ensemble

• Sternschnuppe

• Chakavak

• Hülya

• Konstantin Wecker

• Hannes Beckmann’s „Canto Migrando“

• Bazar Europa

• Unterbiberger Hofmusiker

• Lalezar-Chor

• Armoni-Ahenk-Chor

• Philharmonisches Orchester Augsburg

• Triorient

• Gülhinal.Chor vom 3 Klang e.V.

• Voyages de Tango

Audio: 


• Scirocco - Elveda

• Scirocco - Oriental Journey

• Sternschnuppe - Nina Nana

• Starnberger Märchenseminare

2 CDs

• Lalezar - Turkish classical music

• Unterbiberger Hofmusiker

„Schafkopf in Athen“


• Cazyapjazz - Jazz cross-over

• Canto Migrando - Jazz cross-over

• Juliane Werding - Sehnsucher

• Maddalena - Italo-Pop

• Roman Seehon - Drumtones 

• Solo - CD in preperation

• Unterbiberger Hofmusiker

2012 "Bavaturka"


• Unterbiberger Hofmusiker

2013 "Stern über Biburg"

• Unterbiberger Hofmusiker

2015 "Bavaturka II"

Video: 


• Dokumentation und TV Filme


• Busreise in der Türkei,

culture channel Arte, 2009


• „Zimtstern und Halbmond“,

ARD, 2010

İletişim formu

Arzu ve isteklerininzi aşağıdaki formdan bize iletebilirsiniz.

SOLID COLOR INTRO WITH IMAGE

Solid color intro with an image on the right side. Also this block has no paddings.